Liebe Käufer der 5-Berge-Saisonkarte 2020/2021,

aufgrund der strikten behördlichen Auflagen durften wir – als Beitrag zum Allgemeinwohl im Rahmen der Pandemiebekämpfung – unsere Anlagen  in dieser Wintersaison ab Anfang November 2020 in Bayern nicht in Betrieb nehmen.  Eine Leistungserbringung war daher den 4 Seilbahnen mit Sitz in Bayern nur im Zeitraum 01.Oktober 2020 bis 01.November 2020 möglich. Die Unterberghornbahn in Kössen – als Partnergebiet – mit Sitz in Tirol durfte im Gegensatz dazu in der Wintersaison 2020/2021 in Betrieb gehen.

Allerdings war es Personen mit Wohnsitz in Deutschland behördlich untersagt, nach Tirol zum Skifahren einzureisen.

Da uns die Zufriedenheit unserer Stammgäste – den Käufern unserer 5-Berge&Co -Saisonkarte – ganz besonders am Herzen liegt, haben wir gemeinsam eine angemessene sowie einheitliche Rückvergütung für alle Kartenkäufer mit ständigem Wohnsitz in Deutschland beschlossen. Hinweisen möchten wir in diesem Zusammenhang, dass wir nach heutigem Kenntnisstand für diese Rückvergütung keinerlei Hilfsgelder vom Bund erhalten werden, obwohl diese Zahlungen durch behördliche Auflagen ausgelöst wurden.

Folgende einheitliche Regelung wurde von den 5 Partnergebieten vereinbart:

Rückvergütung oder Gutschein mit Übertragung in die Skisaison 2021/22
siehe auch Alpenplus Rückzahlungsversprechen


Bei Kauf der 5-Berge-Saisonkarte bis 31.10.2020

und ständigem Wohnsitz des Karteninhabers in Deutschland

85 % Rückvergütung vom bezahlten Kartenpreis abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 10,– €


Bei Kauf der 5-Berge-Saisonkarte ab 01.11.2020

und ständigem Wohnsitz des Karteninhabers in Deutschland

100 % Rückvergütung vom bezahlten Kartenpreis abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 10,– €


Die Bearbeitungsgebühr von 10,– € wird je Vorgang nur einmal berechnet, d.h. für eine Familiensaisonkarte erfolgt nur einmal der Ansatz einer Bearbeitungsgebühr.

Der Rückvergütungsbetrag wird auf volle Eurobeträge gerundet.

Wenn auf eine Rücküberweisung verzichtet wird und stattdessen eine Gutschrift über den Rückvergütungsbetrag von der jeweiligen Bergbahn akzeptiert wird, um damit z.B. wieder eine 5-Berge-Saisonkarte für die Saison 2021/2022 zum Großteil bezahlen zu können, dann gibt es hierfür als “Zuckerl” pro Vorgang einen Gutschein für eine kostenlose Berg-/Talfahrt bei der jeweiligen Bergbahn. Die Preise für die Saisonkarten 2021/2022 finden Sie unter www.5-Berge.com

Die Karteninhaber mit ständigem Wohnsitz in Tirol konnten das Ticket im Winter 2020/2021 bei den Unterberghornbahnen in Kössen nutzen. Daher wird bei diesen Karten eine individuelle Rückvergütung auf Basis der tatsächlich genutzten Tage errechnet.
Alle Fragen hierzu klären die Unterberghornbahnen direkt mit dem jeweiligen Karteninhaber.

Die Rückabwicklung wird im Zeitraum 12.April 2021 bis 30.Juni 2021 durchgeführt.

Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an die Bergbahn, bei welcher Sie die 5-Berge&Co-Saisonkarte erworben haben.

Für die Rückabwicklung sind unbedingt die aktuellen 5-Berge&Co-Saisonkarten vorzulegen sowie die notwendigen Informationen ( Name, Vorname, Adresse, E.-Mail, ggf. Kontoverbindung ) abzugeben, hierfür gibt es entsprechende Formulare bei den beteiligten Bergbahnen.

Da die Bergbahnen momentan noch nicht öffnen dürfen, ist im Moment keine persönliche Abgabe möglich.
Ihre Unterlagen senden Sie daher bitte an die jeweilige Bergbahn ( an die im Antrag angegebene Adresse ).

Alle Fragen im Zusammenhang mit der Rückabwicklung stellen Sie bitte – am besten per E.-Mail – direkt an die jeweilige Bergbahn.